Plandrehköpfe

Für KomDrive Plandrehköpfe gibt es neben der hochpräzisen Bearbeitung ein weites Feld von Anwendungen wie etwa das Einstechen, Auskesseln oder rückwärtiges Fasen. Der Bearbeitungsbereich erstreckt sich von der Vorbearbeitung bis zum Fertigbearbeiten komplexer Konturen.  Ohne Einbußen an Genauigkeit und Lebensdauer können hohe Drehzahlen zur Leistungssteigerung gefahren werden.

Ein gemeinsames Merkmal aller KomDrive Plandrehköpfe ist der Antrieb aller Schieber über eine Großprofil-Schrägverzahnung mit maximalem Überdeckungsgrad. Der Planhub lässt sich durch Festanschläge begrenzen.

Abweichend von herkömmlichen Plandrehköpfen wird der NC-Plandrehkopf rotatorisch mit einer zentralen Antriebsspindel angetrieben.


Gleitende Teile sind aus Nitrierstahl und gewährleisten eine Oberflächenhärte und gute Gleiteigenschaften.

Die kompakte Schieber- und Integralbauweise bewirkt ein minimales Umkehrspiel im µ-Bereich, erhöht die Stabilität und ermöglicht neben einer höheren Zerspanleistung auch das Hartdrehen.

Plandrehköpfe kommen in der Regel in Sondermaschinen wie Rundtaktautomaten und Transferstraßen für die Serienfertigung zum Einsatz.

 

 

Film Planschieber

Highlights:

  • NC-Plandrehkopf mit hoher Stellgenauigkeit
  • HQB-Plandrehkopf mit effektivem Unwuchtausgleich und 20% höheren Schnittwerten




PKE Type 103

PKD Type 101

PKU Type 101

PKU Type 103

NC-PDK