Zylinderbohrungsbearbeitung
mit Schieberbohrstange


Bearbeitungsaufgabe:


Schieberbohrstangen werden im Allgemeinen auf Sondermaschinen eingesetzt, welche über eine CNC-Vorschubachse in der Maschinenspindel verfügen.
Alle im Werkzeug eingebauten Schieber werden über eine zentrale Zugstange zeitgleich betätigt und über eine entsprechende Bearbeitungsstrategie zum Einsatz gebracht.
Die Erzeugung der geforderten Einstiche und Planbearbeitungen erfolgt ausschließlich durch Betätigung der Schieberachsen. Alle Konturen werden durch Betätigung der Schieberachsen bei gleichzeitigem Verfahren der Z-Achse durch Interpolation erzeugt.
 
Typische Bearbeitungen mit Schieberbohrstangen:

  • Ausdrehen/ Auskesseln der Kühlwasserräume
  • Schruppen und Schlichten des Büchsensitzes
  • Einstechen der Dichtringnuten
  • Plandrehen und Andrehen von Fasen und Übergangsschrägen
  • Schruppen und Schlichten des Balkonsitzes

 
Kundennutzen:

  • Taktzeitvorteil durch kombinierte Bearbeitung
  • Alle Bearbeitungen in einer Maschinenstation
  • Gleichbleibende Bearbeitungsqualität bei Form und Lagetoleranzen
  • Per CNC korrigierbare Schneidenstellungen ermöglichen Flexibilität und hohe Maßgenauigkeiten