Maximale Bohrleistung und Maßhaltigkeit

19.09.2012

Die KOMET GROUP als einer der führenden Komplettanbieter für Präzisionswerkzeuge entwickelt seine bestehende Werkzeugpalette permanent weiter, um dem Anwender noch höhere Produktivität zu ermöglichen. Ein typisches Beispiel ist die auf der AMB 2012 als Standard präsentierte neue Serie  KOMET KUB Centron®  Powerline, eine Weiterentwicklung der  KOMET KUB Centron®  Bohrkronenbohrer.

Die neue Powerline-Serie übernimmt wesentliche Merkmale der  KUB Centron®  Werkzeuge wie die Zentrierspitze, die markante Trennstelle und die Bohrkrone. Neu ist jedoch die Bestückung mit vierschneidigen Quatron-Wendeschneidplatten. Der Anwender profitiert von der doppelten Schneidenbestückung und daraus resultierenden höheren Vorschubwerten. Damit einhergehend verkürzen sich die Fertigungszeiten.

Die Zentrierspitze des  KOMET KUB Centron®  Powerline führt das Werkzeug exakt in der Bohrachse und gewährleistet somit Maßhaltigkeit, Geradheit und höchste Prozesssicherheit in Bohrtiefen bis zu 9×D. Die extrem stabile Quatron-Wendeschneidplatte sorgt für höchste Stabilität und eine optimale Spanabfuhr, auch bei größten Bohrtiefen. Durch die Schnittaufteilung pro Seite (ab x 39 mm) sind kurze Späne auch bei extrem schlecht zerspanbaren Werkstoffen möglich. Der neue  KOMET KUB Centron®  Powerline ist auf allen vorhandenen  KUB Centron®  Grundelementen einsetzbar.

In der beiliegenden Pressemappe finden Sie zusammengefasst folgende fünf Artikel zur AMB 2012:

  • Investitionen zur Zukunftssicherung
  • KOMET KUB Centron®  Powerline
  • KOMET MicroKom® BluFlex™
  • KOMET TPT mobile

Pressekontakt


Fachpresse:

Wolfgang Klingauf

Telefon:
+49 (0) 821.524693

wolfgang.klingauf@kk-pr.de
www.kk-pr.de