JEL® Vollhartmetallfräser-Programm – für nahezu jede Fräsbearbeitung

06.01.2011

Technologiepartner für Fräsen

Vom Planfräsen bis zum Tauchfräsen, über Profil-, Form- und Zirkularfräsen, deckt die  KOMET GROUP  ergänzend zur Innenbearbeitung mit Bohr-, Reib- und Gewindewerkzeugen, auch einen großen Bereich der Fräsbearbeitungen ab. Aus dem umfangreichen Fräs-Programm und einer Vielzahl kundenspezifischer Sonderlösungen wird nun unter der Marke  JEL®  ein Standardprogramm mit Vollhartmetallfräswerkzeugen angeboten, die ab Lager schnell und flexibel einsetzbar sind.

 

Vor allem mit den Marken  KOMET®  und  JEL®  zählt die  KOMET GROUP  zu den etablierten Herstellern von Fräswerkzeugen in den unterschiedlichsten Ausprägungen und für nahezu alle Formen der Fräsbearbeitung. Die Produktpalette reicht vom einfachen WSP-Schaftfräser über Gewindefräser bis hin zu WSP oder PKD-Scheibenfräsern. Darunter so innovative Lösungen wie die neuen  KOMET®  Quatron hi.feed  Fräser oder die ebenfalls neuen  JEL®  PKD Plan- und Einschraubfräser. Als sinnvolle Ergänzung wird nun auch ein Standardprogramm mit Vollhartmetallfräsern angeboten.

Das neue Vollhartmetall Schaftfräserprogramm bietet Werkzeuge für sämtliche Anforderungen im Durchmesserbereich 3,0 – 25,0mm. Der Einsatz erfolgt sowohl in Guss– und Stahlwerkstoffe, Weich- und Hartbearbeitung (bis 65HRC), als auch im Werkzeug- und Formenbau.

Werkzeuge für die Aluminium- und Nichteisenmetallbearbeitung runden die neue Produktpalette ab.

Pressekontakt


Fachpresse:

Wolfgang Klingauf

Telefon:
+49 (0) 821.524693

wolfgang.klingauf@kk-pr.de
www.kk-pr.de