Serviceanzeige im Plandrehkopf

05.12.2014

Aussteuerwerkzeuge der KOMET GROUP werden in hochproduktiven Werkzeugmaschinen eingesetzt. Sie sollten nicht erst gewartet werden, wenn die Produktionsqualität durch Verschleiß nachlässt. Wenn auf einer Maschine mehrere unterschiedliche Aussteuerwerkzeuge zur Herstellung von Werkstückvarianten mit unterschiedlicher Einsatzdauer zum Einsatz kommen, geht schnell der Überblick über die jeweilige Einsatzzeit verloren. Die Nutzungsdauer kann nicht mehr festgestellt werden. Damit sind auch keine Rückschlüsse auf eventuellen Verschleiß möglich, und die Wartungsintervalle können nicht im Voraus festgelegt werden.

Die neue KomTronic®-Serviceanzeige sorgt für Abhilfe. Sie ist direkt am Werkzeug platziert, so dass der Anwender dort Einsatzdauer und gefahrene Stellwege ablesen kann. Zudem lässt sich über die digitale Erfassung der Betriebszeiten die Wartung in fest definierten Intervallen organisieren. Das führt zu höherer Produktionssicherheit und zu Kosteneinsparung durch rechtzeitige Wartung von Verschleißteilen. Außerdem lassen sich Qualitätseinbußen am Bauteil vermeiden.

Die KomTronic®-Serviceanzeige ist eine Option, die sich in neue und bestehende Aussteuerwerkzeuge integrieren lässt.

Pressekontakt


Fachpresse:

Wolfgang Klingauf

Telefon:
+49 (0) 821.524693

wolfgang.klingauf@kk-pr.de
www.kk-pr.de