Tieflochbohren bis 40xD

05.12.2014

Während die „normalen“ Vollhartmetall-Bohrwerkzeuge der KOMET KUB® Drillmax Baureihe in Durchmessern von 3,0 bis 16,0 Millimetern und in Längen-/Durchmesserverhältnissen 3×D, 5×D und 7-8×D zur Verfügung stehen, hat der Präzisionswerkzeughersteller fürs Tieflochbohren ein XL-Standardprogramm entwickelt. Das Know-how aus vielen Sonderlösungen floss in die Werkzeuge der KOMET KUB® Drillmax XL-Serie, die für 12×D in den Durchmessern von 3,0 bis 12,0 mm, für 20×D in den Durchmessern von 3,0 bis 10,0 mm und für 30×D in den Durchmessern 3,0 bis 8,0 mm ab Lager verfügbar ist.

Für die XL-Varianten wurde die Werkzeuggeometrie den Anforderungen des Tieflochbohrens angepasst. Die spiralgenuteten Tieflochbohrer sind mit vier Führungsfasen versehen, die für hohe Bohrungs- und Fluchtungsgenauigkeit sorgen. Optimierte, spezielle Spannuten gewährleisten eine ideale Spanabfuhr. Außerdem werden die Werkzeuge einer besonderen Oberflächenbehandlung unterzogen und mit einer Beschichtung versehen, die sich bereits bei KOMET® -Sonderwerkzeugen bestens bewährt hat. So ermöglichen die KOMET KUB® Drillmax XL Werkzeuge prozesssicheres Bohren bis zu 30×D ohne Lüften, wobei hohe Vorschübe und Schnittgeschwindigkeiten kurze Fertigungszeiten begünstigen.

Eine Besonderheit ist der auf Anfrage lieferbare KOMET KUB® Drillmax XL ALU 40×D, ein Hochleistungsbohrer mit einer speziell auf Aluminium abgestimmten Schneiden- und Nutgeometrie. Durch die zusätzlich polierten Spannuten besteht aus Bohrungen bis 40×D ein sicherer Spänetransport.

Pressekontakt


Fachpresse:

Wolfgang Klingauf

Telefon:
+49 (0) 821.524693

wolfgang.klingauf@kk-pr.de
www.kk-pr.de