KOMET KUB Pentron® Wendeplattenbohrer bis 44,5 Millimeter Durchmesser

14.09.2010

Weiterentwicklung einer Bohrertechnologie – KOMET KUB Pentron®  bis 44,5 Millimeter Durchmesser

Von den Grundhalter-Varianten bis zu den Wendeschneidplatten sind die  KOMET KUB Pentron®  Wendeplattenbohrer einzigartig. Beides ist patentiert und stellt eine höchst leistungsfähige Bohrertechnologie dar, die  KOMET®  nun bis auf 44,5 Millimeter Durchmesser erweitert hat.

Die spezielle Technologie der Wendeplattenbohrer KOMET KUB Pentron®  vereint Schlüssel-Merkmale wie etwa erzielbare Genauigkeiten, spitzen Leistungsparameter und große Bohrtiefen in einem Werkzeug. Bis zu 20 % höhere Schnitt- und Vorschubwerte, im Vergleich zu herkömmlichen, am Markt verfügbaren Wendeplattenbohrern, sprechen für sich – und das durchgängig bis in Längen-/Durchmesser-Verhältnisse 5 x D. Die KOMET KUB Pentron®  bewältigen extreme Bearbeitungssituationen, wie sie bisher nur bis in L/D-Verhältnisse von maximal 3 x D möglich waren.

Die Grundhalter werden in einer speziellen Fertigungstechnologie hergestellt. Eine besondere Oberflächenbehandlung sorgt für optimale Spanabfuhr und Gleiteigenschaften. Mit den zwei Grundhalter-Varianten 4 x D und 5 x D steht ein durchgängiges Werkzeugkonzept zur Verfügung. Die jeweils zwei quadratischen Wendeschneidplatten der  KOMET KUB Pentron®  sind mit je vier vollwertig nutzbaren Schneidkanten ausgestattet. Von Vorteil ist auch, dass die Innen- und Außen-Wendeschneidplatten in ihrer Form identisch sind. Durch konstruktive Abstimmungen an die Gegebenheiten in den größeren Bohrungsdurchmessern hat die  KOMET GROUP  die Palette der  KOMET KUB Pentron®  durchgängig bis 44,5 Millimeter, über die gesamte Bandbreite der L/D-Verhältnisse bis 5 x D erweitert.      

Darüber hinaus findet eine stetige Weiterentwicklung in den Bereichen der Schneidstoffe und Beschichtungen statt. Von der Allroundgeometrie über weichschneidende bis hin zur so genannten Spanbrechergeometrie, stehen mit Hochleistungs-Substraten und -Beschichtungen Wendeschneidplatten für unterschiedlichste Materialien zur Verfügung.

Pressekontakt


Fachpresse:

Wolfgang Klingauf

Telefon:
+49 (0) 821.524693

wolfgang.klingauf@kk-pr.de
www.kk-pr.de