Leistungsstarker Alleskönner

11.09.2015

Die KOMET GROUP baut ihre Kompetenz auf dem Gebiet des Wendeplatten-Fräsens kontinuierlich weiter aus. Bis zur EMO Milano 2015 wird ein komplettes Programm, bestehend aus verschiedenen Plan-, Eck-/Nuten-, Kopier-, Hoch-Vorschub- sowie Rundplatten-Fräsern im Angebot sein.

Neben den bereits während der letzten zwei Jahre präsentierten Fräserlinien KOMET® Quatron hi.feed, KOMET® hi.aeQ und KOMET® hi.apQ gehört bereits jetzt der Kopierfräser KOMET® Q55-KCM (KOMET® Copy-Milling) zum lagerhaltigen Portfolio. Er eignet sich speziell für die Bearbeitung von Turbinenschaufeln, kann aber auch sehr universell eingesetzt werden. Achtfach indexierbare Wendeschneidplatten in den Größen R..10 und R..12 sorgen für wirtschaftlichen Einsatz.

Durch die Verwendung weiterer Wendeschneidplattenformen wie SDMX, EOMT oder Rundplatten mit Wiper-Geometrie auf dem gleichen Grundkörper ist dieses Frässystem ein Alleskönner, was die Bearbeitungsmöglichkeiten anbelangt. So kann der KOMET® Q55-KCM zum Fasfräsen ebenso wie als Hoch-Vorschub-Fräser verwendet werden. Mit Rund-Wiper-Platten bestückt, sorgt er für besonders gute Oberflächenqualitäten.

Bei den Rundplatten des neuen KOMET® Fräsprogramms stehen sechs verschiedene Topografien zur Verfügung, die auf den zu bearbeitenden Werkstoff abgestimmt sind. Diese speziellen Wendeschneidplatten gibt es für die Stahl-, Hart- und Gussbearbeitung, für NE-Metalle, rostfreie Stähle sowie hochwarmfeste Stähle bzw. Titan/Titan-Legierungen. Sie lassen sich mit verschiedenen Hochleistungsbeschichtungen versehen. So entstehen äußerst effektive und wirtschaftliche KOMET® Q55-KCM Fräswerkzeuge, die sich sowohl für den Serieneinsatz als auch für die Einzelteil- und Kleinserien-Bearbeitung mit ständig wechselnden Anforderungen eignen.

Besuchen Sie die KOMET GROUP auf der EMO Milano 2015 in Halle 10 – A16/B07. Dort erhalten Sie detaillierte Informationen zu innovativen Werkzeugen wie dem neuen Kopierfräser KOMET® Q55-KCM.

Pressekontakt


Fachpresse:

Wolfgang Klingauf

Telefon:
+49 (0) 821.524693

wolfgang.klingauf@kk-pr.de
www.kk-pr.de