Pleuel


Anforderung

  • Vor- und Fertigbearbeitung für großes und kleines Auge
  • Einsatz mit Mindermengenschmierung oder herkömmlicher Nassbearbeitung
  • Für Prozessentwicklung auf Bearbeitungszentren
  • Serienprozess auf Sondermaschinen
  • Optimierte Prozessauslegung:
    Entwicklung und Tests auf Versuchsmaschinen,
    nachfolgend Übertragung des Konzeptes auf Serienfertigung
  • Einsatz auf mehrspindligen Bearbeitungszentren oder Sondermaschinen
  • Werkstoff: C70 VS

 

Lösung

  • Kombinationswerkzeuge mit optimaler Stabilität und Schneidengeometrie
  • Bewährte KOMET Wendeschneidplatten und Schneidstoffe für höchste Zerspanleistung und außerordentliche Wirtschaftlichkeit
  • Kleines Pleuelauge:
    Bei der Fertigbearbeitung Vorschübe bis 1 mm/U durch Einsatz von Mehrschneidenreibtechnologie.
    (–> Hauptzeitreduzierung)
  • Prozesssicheres Anbohren auch unter schwierigen Verhältnissen (Kalotte) mit KUB Quatron®  Vollbohrer
 

Eingesetzte Werkzeuge

  • Aufbohren großes Auge mit 4-schneidigem Werkzeug
  • Zwischenbearbeitung und Entgraten großes Auge
  • Einstellbare Kassettenlösung zur Bearbeitung der Fasen
  • Zirkularfräsen der Haltenuten mit Wendeplattenfräser
  • Prozesssicheres Vollbohren und Entgraten
  • Kleines Auge Anbohren auch unter schwierigen Verhältnissen mit KUB Quatron® -Schneiden
  • Reamax®  Reibahle für Vorschubwerte > 1mm/U
  • Fertigspindeln mit Standard PKD-Wendeplatten