PKD Fräser

Die neuen JEL PKD-Fräser überzeugen durch hohe Flexibilität und einfaches Handling.
Das modulare System besteht wahlweise aus gelöteten PKD-Plan- oder PKD-Bohrnutenfräsern und einem schwingungsgedämpften Werkzeugschaft in verschiedenen Längen.
Erhältlich sind die Fräsköpfe in Durchmessern von 10 bis 32 mm. Dieser kann schnell und einfach direkt an der Maschine gewechselt werden.


Anwendung:

  • Für die Vor- und Fertigbearbeitung in Aluminium
  • Plan-, Nuten-, Umfangs- und Zirkularfräsen sowie Bearbeitung von Schultern und Nuten
  • als „Problemlöser“ bei langen Auskragungen




 

Ihr PLUS:

  • Reduzierung der Kosten und Werkzeugvielfalt
    durch modulares Wechselkopfsystem
  • Hohe Flexibilität
    da verschiedene Längen adaptiert werden können
  • Gute Lieferbereitschaft
    PKD-Bohrnutenfräser und PKD-Planfräser: ab Lager verfügbar

 

Bearbeitungsbeispiel:

Werkzeug:
JEL PKD-Bohrnutenfräser x20 NZ2, IK

Werkstück:
Wechselrichtergehäuse, AlSi9

Bearbeitung:
Tasche fräsen, Steg 12 mm stark, bohren, schruppen, schlichten

Ist-Situation :
Vollhartmetallwerkzeug,
A=230mm

Problem:
starke Vibrationen

Lösung: 
JEL PKD-Bohrnutenfräser in
Schwermetallverlängerung
geschrumpft

Schnittdaten:
vc = 754m/min
 = 12.000 1/min (Smax.)
fz = 0,2mm/Zahn
 = 4.800mm/min